Das war die TiPOS Cart Trophy 2019

Es gibt keinen vergleichbaren Event für Österreichs Gastro- und Hotellerieszene! Einerseits wird auf der Rennstrecke im Kart um Punkte, Meter und Sekunden gekämpft – andererseits wird drei Tage (und Nächte) lang Networking auf höchstem Niveau betrieben.

Wir gehen hier neue Wege in der Vermarktung. Wir holen uns Kunden und Interessenten auf die Rennstrecke um unvergessliche Momente zu erzeugen. Und nicht nur wir - Firmen wie Red Bull, Almdudler, Sektkellerei Kattus, Hirter, Gasteiner, Fever Tree, Naber Kaffee, SOLO IT (digital signage), Lohberger uvm. setzen mittlerweile auf die andere Art von Messefeeling.

TiPOS konnte man hautnah, zum Beispiel in der Perrier Champagner Lounge, erleben. Dort wurde für alle Besucher eine Kassa und ein Self Order Terminal installiert. Einfach selbst bestellen, bezahlen (bar- oder bargeldlos) und schon steht das gewählte Produkt an der Bar bereit. Zum Essen von Max Pfeiffenberger (Die Essgalerie) eine prickelnde Ergänzung.

Zusätzlich konnte man sich in eine eigene TiPOS Lounge zurückziehen um über geschäftliche Dinge zu plaudern. Eine Red Bull Bar, eine Fever Tree Bar und eigenes Grillcatering machten diese Plattform perfekt.

Jetzt zum Sportlichen. 13 Teams fuhren zwei Tage lang um die Wette. Es ging um das neue Maskottchen - den Enzo. Wir wollen uns auf diesem Weg bei allen Teams für Ihren Einsatz bedanken - das war Kartsport auf höchstem Niveau! Und natürlich bei Peter Saliger und seinem gesamten Team für 3 perfekte „Messetage“ voller Emotion, Schweiß und Adrenalin.

 

Hier die Stockerl-Plätze der ersten TiPOS Cart Trophy:

1.      Restaurant Stift Melk  

2.      Bettelalm das Original

3.      Napoleon Kagraner Platz

Zum Feiern hatten wir genug und auch das Rahmenprogramm konnte sich sehen lassen: Sonntag abend konnte man die großartigen Söhne Mannheims hautnah LIVE auf der Terrasse des Pichlmayrguts erleben.

 

Wir freuen uns bereits jetzt auf nächstes Jahr denn eines ist klar: ART OF CART VERBINDET.
Der Termin steht bereits fest: 27.9. bis 29.9. 2020

 

Interesse dabei zu sein?

Hier geht es zur Anfrage >>